Health for Future - Physiotherapy

Physiotherapie und Klima.jpg

„Wer langfristig existieren will, muss Klimaaktivist werden!“ eine auch auf die moderne Physiotherapie treffende Aussage von Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber (Klimaforscher).

 

„Medizin vs. Klimawandel = Physiotherapie & Nachhaltigkeit!“

 

Die Physiotherapie braucht dahingehend nicht nur Änderungen grundlegender Bedingungen, wie z.B. gerade in Deutschland die standardisierte Akademisierung und sich daraus ableitende, wissenschaftliche Projekte, sondern auch konkrete Utopien. Besonders bemerkenswert und positiv zu betrachten sind dahingehend die jungen Akteure der Physios für planetare Gesundheit, welche neben schon etwas länger aktiven Organisationen, wie der Health for Future oder der „Environmental Physiotherapy Association für die Entwicklung und Umsetzung relevanter Projekte sorgen. Aktionen, wie z.B. Vortragsveranstaltungen auf Kongressen und in Symposien, stehen hier auf dem Programm – so auch im nächsten Jahr während der Therapiemesse in Leipzig.

 

Die Unterstützung solcher Maßnahmen wird – und sollte zunehmend - auch von Bildungseinrichtungen bestmöglich gefördert werden. Trotzdem erscheint es noch als ein weiter Weg, den es zu gehen lohnt, um die Physiotherapie weltweit aber insbesondere im Deutschen Raum auf ein Niveau zu heben, auf dem „Nachhaltigkeit“ nicht nur genannt, sondern wirklich verstanden und angewandt wird. Im Zusammenhang mit unser aller Zukunft, die maßgeblich durch die gemeinsam wirkende Kraft der Medizin bestimmt wird, soll abschließend vermittelt werden:   

 

Vergessen wir zumindest in der Medizin, als Vorbild für andere, die egoistische Selbstoptimierung, die wahrscheinlich einer der ausschlaggebendsten Faktoren zur Klimakrise darstellt. Konzentrieren uns auf das, was wirklich nötig ist!

 

Mit nachhaltigen Grüßen

Unterschrift.png